Minitheater:Umbauarbeiten im Jahre 2011

Der Ausbau der Elektroinstallation schreitet voran. Im Heizraum wurde für jede Pumpe eine eigene Steckdose montiert und zwar so, dass bei Stomausfall alle Pumpen über ein Aggregat betrieben werden können.
Steckdosen sowohl für die Holzhütte wie für den Technikraum sind bereits montiert und auch im Verteilerkasten angeschlossen.
Zwei Kreise der neuen Heizungsanlage und die Fussbodenheizung in Betrieb genommen.
Der alte Heizraum wurde komplett ausgeräumt, der Kamin abgetragen, die Betonteile entfernt, die Erde ausgehoben, eine Rollierung eingebracht, eine Sauberkeitsschicht betoniert (Spende der Firma Heinrich), der Putz komplett abgeschlagen,

ein neuer Putz aufgetragen, eine neue Decke eingezogen, zwei Heizkörper montiert, neue Anschlüsse verlegt, die Dämmung eingebracht, ein Estrich betoniert, die Fliesen verlegt, alles neu ausgemalt
fertig war der neue Garderoberaum für unsere Zuseher

Der Vorraum zum Saal wurde auch mit einer neuen Decke ausgestattet, alles neu verputzt und mit Farbe versehen
Neue Schalter für Licht im Verteiler-Kasten eingebaut und die entsprechenden Leitungen eingezogen.